Heimspielpremiere auf neuer Anlage geglückt!

05.09.2020

"Heimspielpremiere auf neuer Anlage geglückt!"

Zum Spieltag:

Heimspielpremiere auf neuer Anlage geglückt! 

Viel Neues bei unserer Zwoten beim Wunder zum Punktspielauftakt! Neuer Trainer, neue Heimspielstätte und ein neuer Gegner in der Staffel. 

Unter Trainer Markus Helmer, der seit Sommer das Amt übernommen hat starteten die Wunder- Jungs heute auf der Anlage des TuS Kleefeld in die neue Punktspielrunde. Gegner war der TSV Gestorf, ein bislang unbekannter Gast im Wunderland. 

In der ersten Halbzeit spielte sich das Geschehen in erster Linie im Mittelfeld ab. Das Wunder sah zwar etwas spielbestimmender aus, Torabschlüsse waren aber Fehlanzeige. In der 35. Minute gingen die Gäste aus Gestorf dann durch einen direkten Freistoß in Führung. Diese Führung kam quasi aus dem Nichts und wurde fast postwendend vom Wunder beantwortet, doch der Kopfball von Felix Freudenberg knallte nur an die Latte. 

Das war es auch schon bis zur Halbzeit. In der Halbzeitansprache weckte Trainer Helmer seine Jungs auf und die kamen auch wie ausgewechselt aus der Pause. Soviel auch logischerweise in der 49. Minute der Ausgleich durch Lennart Bochmann der ebenfalls einen Freistoß direkt in den Winkel zirkelte. 

Kurze Zeit später waren dann die Gäste wieder in Führung, nach einem Freistoß war ein Gästestürmer handlungsschneller als unsere Abwehr und köpfte zum 1:2in der 54. Minute ein.  

Trainer Helmer reagierte und brachte mit Lino Ruhe einen zusätzlichen Stürmer! Lino Ruhe war es dann auch, der das Spiel wieder auf Gleichstand brachte 2:2 in der 70. Minute

In der 78. Minute dann Foul an Lino Ruhe und Lennart Bochmann netzte den berechtigten Elfmeter zum 3:2 ein. Den Schlusspunkt schließlich setzte wiederum Lino Ruhe, als er den Gästetorwart unter Druck setzte und zum Pressschlag zwang. Dieser senkte sich im hohen Bogen ins Gästetor zum Endstand in der 89.Minute. 

Unterm Strich ein vielleicht etwas glücklicher aber durch aus verdientem Sieg gegen eine robuste aber faire Gästemannschaft aus Gestorf!